Klassischer Rührkuchen

Basisrezept

Zutaten

Beispiele

Zubereitung

Schritt 1

Die weiche Butter oder Margarine und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts ca. 10 Minuten weiß-cremig aufschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist.

Schritt 2

Jetzt die Eier einzeln zum Rührteig geben und jeweils ca. eine halbe Minute unterrühren, damit sich alle Zutaten im Rührteig gut verbinden. 

Schritt 3

Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Rührteig geben. Nur kurz unterrühren, damit der Kuchen nicht zäh wird. Rührteig hat die optimale Konsistenz, wenn er sich schwer reißend vom Schneebesen löst. Führe die sogenannte Reißprobe zwischendurch immer mal wieder aus. 

Schritt 4

Rührteig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Backform geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 60 Minuten backen. Kuchen herausnehmen, ca. 10 Minuten ruhen lassen und dann aus der Form stürzen.

Tipps

…bei gleicher Temperatur entsteht eine homogene Masse.

Butter und Zucker cremig schlagen und danach Eier einzeln gut unterrühren.

Backpulver und Mehl nur kurz unterrühren, sonst wird der Teig zäh…

Die Kuchenform großzügig mit Butter einfetten, danach mit Mehl ausstreuen und überschüssiges Mehl ausklopfen – dann löst sich der Kuchen nach dem Backen wie von selbst

10 Minuten vor Ende der Backzeit Test mit Holzstäbchen machen. Bleibt noch Teig am Holzstab kleben, ist der Teig noch nicht gar, also weiter backen. Bleibt nichts kleben, ist der Kuchen fertig.